The Artist’s Model

Finding a nude photograph was not so easy half a century ago. But for interested parties there were books and magazines with photographic studies of “artists’ models”. Art was one legitimate pretext for looking at nudes. The pertinent publications provided plenty of material to look at. Line and Form was one of them. In a second-hand book market I found a copy of this magazine from the early 1960s. One of its previous owners was apparently not inspired by the photographs. That person’s interventions are the resource of my work.
2016
digital print, b/w
21 x 14.8 cm, 16 pages
softcover, saddle-stitched
50 copies
8 €

Kunstgeschichte für alle

Das Pin-Up-Foto hat seinen angestammten Platz in der Boulevardpresse, doch ganz ohne Tarnung kommt es selten daher. Den nackt posierenden Frauen werden Geschichten angedichtet und erzieherische Worte in den Mund gelegt, wobei die Themen dieser kurzen Texte so beliebig wie austauschbar sind – gelegentlich taucht selbst Kunst in diesem Kontext auf. Kunstgeschichte für alle versammelt eine Reihe solch populärer Einführungen in die weite Welt der Kunst, deren auffälligstes Merkmal ist, dass die Porträts ihrer vermeintlichen Autorinnen im Vergleich zum gewohnten Bild der Kunsthistorikerin recht freizügig sind und mehr Raum einnehmen als die knappen Erläuterungen des jeweiligen Gegenstands. Hier reden keine Kunstgeschichtler über weibliche Akte, sondern Akte über Kunstgeschichte.
Die Zeitungsausschnitte stammen aus den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts, der Buchentwurf von 1990.
2013
digital print, colour
29.7 x 21 cm, 28 pages
softcover, saddle-stitched
100 copies
out of print